2.Mannschaft steigt ab

Am letzten Spieltag verpasste die 2.Mannschaft beim letzen Spieltag in Rottendorf den Klassenerhalt. Am Ende fehlten lediglich 25 Pins. Im ersten Spiel fehlten nur 3 Pins gegen Großlangheim (646:649). Das zweite Spiel gegen Rottendorf konnte mit 675:659 gewonnen werden. Im direkten Duell mit Franken Kitzingen hatte unser Team das Nachsehen (707:716). Nach der Pause setzte es gegen Geldersheim eine deutliche Niederlage obwohl man bis zum 8.Frame führte (617:654). Im letzten Spiel konnte nach zähem Kampf zwar Gegner Bamberg mit 641:612 besiegt werden. Im Vergleich mit Kitzingen konnte man aber nur 2 der 27 Pins in der Wertung der Bonuspunkte aufholen. Somit gab es am Ende für uns 4 und für Kitzingen 5 Bonuspunkte. 

Zum Einsatz in der Saison kamen:

Andreas Pfaff (1.893 Pins/10 Spiele/ 189 Schnitt), Julia Völlmerk (905/5/181), Jürgen Vierheilig (5.746/32/180), Ralf Pfaff (858/5/171), Roland Pfaff (6.566/40/164), Gerd Gerhard (485/3/162), Martin Beck (805/5/161), André Steigerwald (3.672/25/147) und Gary Matthews (4.697/35/134).

3.Mannschaft auf Platz 4!

Am letzten Spieltag der Kreisliga 2 konnte unsere 3.Mannschaft die Rote Laterne abgeben. Durch eine sehr gute Mannschaftsleitung wurden die notwendigen Punkte eingefahren. Durch die Siege gegen die unmittelbaren Konkurrenten Herzogenaurach (775:716) und Geldersheim (707:459) konnte sogar der 4.Tabellenplatz noch errungen werden. Glückwunsch an das gesamte Team für die gezeigten Leistungen in der kompletten Saison. 

Zum Einsatz kamen:

Martin Beck (10 Spiele/183 Schnitt), Ralf Pfaff (10/174), Julia Völlmerk (5/169), Gerd Gerhard (31/165), Donald Ebert (39/157), Marianne Pfaff (34/156), Georg Dambach (24/146) und Christiane Bieber (3/118).

Perfektes Spiel aber wenig Punkte

Am 9.Februar 2020 wurde beim 1.Bowling-Club Veitshöchheim „Geschichte“ geschrieben. Zum ersten Mal in knapp 48 Jahren schaffte ein Spieler ein perfektes Spiel in einem offiziellem Ligaspiel. In Rottendorf im zweiten Spiel gegen Flying Pins Erlangen glückte dies Andy. Dies war auch für das Team wichtig, da das Match nur mit 19 Pins Vorsprung gewonnen wurde. Leider war es auch das einzige Spiel des Tages das gewonnen wurde. Gegen Würzburg verlor man etwas unglücklich mit 811:815. In der Tabelle schmolz der Abstand auf den letzten Platz auf 5 Punkte vor dem letzten Spieltag in Schweinfurt (29. März).

Ergebnisse

Ligaergebnisse vom 2.Februar

Am 2.Februar stand für unsere 2. Mannschaft der 6.Spieltag in Rottendorf auf dem Programm. André konnte nicht spielen, hierfür sprang Julia ein und machte ihre Sache mehr als ordentlich. Nur knapp verpasste sie die höchste Tagesserie. Das Team spielte sehr harmonisch und konnte so alle fünf Spiele gewinnen. Dauzu gab es noch Bonuspunkte. Da Franken Kitzingen 2 nur einen Gesamtpunkt holte, konnte Team 2 die Rote Laterne abgeben. Mit nun 11 Punkten Vorsprung sollte auf den Aubstiegsrang sollte der Klassenerhalt nun möglich sein.

Die 3.Mannschaft spielte in Dettelnbach ebenfalls den 6.Spieltag. Leider konnte nur ein Spiel gewonnen werden (Rimpar 588:564). Gegen Tabellenführer Erlangen hielt unser Team lange mit, musste sich am Ende jedoch mit 664:673 knapp geschlagen werden.

 

Vereinsmeisterschaft

Die neuen Vereinsmeister stehen fest. An insgesamt 11 Terminen von November bis Januar konnten die Spieler ihr können zeigen. Am Ende setzten sich Marianne (Damen), Horst (Senioren) und Ralf (Herren) durch. Die Ergebnisse sind im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurückgegangen, was sicherlich an den aktuellen Bahnkonditionen und den neuen Pins auf unserer Heimbahn liegt. Herzlichen Glückwunsch an unsere neuen Vereinsmeister!

Ergebnisse